Das bilanzielle Vermögen (auch Gesamtvermögen oder engl. Total Assets) ist das in der Bilanz abgebildete Eigentum eines Unternehmens. Es besteht aus dem Anlagevermögen und dem Umlaufvermögen. Das Vermögen ist dabei nach handelsrechtlichen (Handelsbilanz) bzw. steuerrechtlichen (Steuerbilanz) Vorschriften in Geldeinheiten (Landeswährung) bewertet. Die tatsächlichen Werte können aber davon abweichen, dies sind in der Regel stille Reserven. Die Summe aller Aktiva entspricht denen der Passiva (Bilanzsumme).