Capital Employed ist das im Unternehmen beanspruchte betriebsnotwendige Kapital, für das die Kapitalgeber (Fremdkapital, Eigenkapital) einen Verzinsungsanspruch erheben. Der Begriff Capital Employed kann aus dem Englischen etwa als „beschäftigtes Kapital“ oder „eingesetztes Kapital“ übersetzt werden. Damit gehört Kapital zur Finanzierung von nicht betriebsnotwendigem Vermögen nicht dazu und ist herauszurechnen. Auch werden die kurzfristigen Verbindlichkeiten (bis 1 Jahr) abgezogen die unverzinslich zur Verfügung gestellt werden.



Berechnung

Für die Berechnung gibt es keine einheitliche Definition. Gebräuchlich sind vor allem folgende Formeln:

Formel Capital Employed

Capital Employed = Total AssetsCurrent Liabilities
(Eingesetztes Kapital = [betriebsnotwendiges] Anlagevermögen – kurzfristige Verbindlichkeiten)

oder

Capital Employed = Fixed assets + Working Capital
(Eingesetztes Kapital = Anlagevermögen + [Umlaufvermögen – kurzfristige Verbindlichkeiten])

Kennzahlen

Aus Earnings before interest and taxes (EBIT) geteilt durch Capital Employed wird die Kennzahl Return on Capital Employed (ROCE) errechnet.