Der Deckungsbeitrag wird ermittelt indem von den Stückerlösen die variablen Kosten pro Stück (Stückeinzelkosten) abgezogen werden. Die Deckungsbeitragsrechnung stellt zunächst dar, wie das Verhältnis der Deckungsbeiträgezu den Fixkosten ist. Sind die Fixkosten und die Deckungsbeiträge gleich st dies der Break-even-Point also die Gewinnschwelle. An diesem Punkt ist der Gewinn gleich Null.Darüber entstehen Gewinne darunter Verluste.

Weiter zum Artikel Betreibswirtschaftliche Kennzahlen >>>