Prof. Dr. Andreas Pinkwart (HHL), Sabine Busse (Alstom), Réne Obermann (Deutsche Telekom AG) und Georg Fahrenschon (Deutschen Sparkassen- und Giroverband)

Die Konferenz an der HHL Leipzig Graduate School of Management widmete sich dem Spannungsfeld zwischen dem Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit und der Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt in den sich die Unternehmen bewegen. Der HHL-Rektor Andreas Pinkwart erläutert seine Intention zur Veranstaltung: „Die HHL möchte mit ihren Foren notwendige Weichenstellungen definieren und zukunftsfähige Führungsstrategien im Sinne eines ‚Leipziger Führungsmodells‘ entwickeln.“

Der HHL ist es für die 4 Panel Discussions gelungen besonders hochkarätige Teilnehmer zu gewinnen. Dazu gehörten auch Réne Obermann (Vorstandsvorsitzender der Deutsche Telekom AG) Georg Fahrenschon (Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes) und Prof. Dr. Burkhard Schwenker (Chairman, Roland Berger Strategy Consultants). Die Eröffnungsrede hielt Sven Morlok der Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und stellvertretender Ministerpräsident des Freistaates Sachsen. Diskutiert wurden verschiedene Themen unter den Überschriften:

  • Kapitalmärkte – Unbeschränkte Freiheit vs. Regulierung?
  • Wettbewerb und Nachhaltigkeit – Ein Widerspruch?
  • In die Zukunft Sehen – Szenario-Planung als Führungskonzept?
  • Finanzielle Berichterstattung – Ein nachhaltiges Führungsinstrument?

Für Rene Obermann der mit Roland Oetker (Geschäftsführender Gesellschafter der ROI) und Jan Miczaika (Head of Operations der Wooga GmbH) zu Wettbewerb und Nachhaltigkeit diskutierte, standen diese nicht im Widerspruch zueinander. Der Telekom-Chef verwies dabei auf den Telekommunikationsmarkt der ohne Zweifel ein Musterbeispiel für dynamischen Wettbewerb sei. Sein Fazit: „Eine nachhaltige und verantwortungsvolle Unternehmensführung ist geradezu eine Voraussetzung für wirtschaftlichen Erfolg.“

Gefördert wurde das diesjährige HHL-Forum von der Heinz Nixdorf Stiftung, MITGAS, enviaM und Blue Corporate Finance sowie von FUNDSTERS.

 

www.hhl.de

Bild: HHL Leipzig Graduate School of Management