Die innerbetriebliche Leistungsverrechnung (ILV) ist eine Form der sekundären Kostenverrechnung innerhalb der Kosten- und Leistungsrechnung. Für bestimmte gleichförmige Leistungen die innerhalb der Organisationseinheiten eines Unternehmens ausgetauscht werden, kann eine innerbetriebliche Verrechnung erfolgen. Zur Verrechnung der Kosten werden für die jeweilige Leistungsart (Bezugsgrößen) Kostensätze ermittelt die dann mit der geleisteten Menge (Leistungsmenge) multipliziert werden.

Mit Hilfe der innerbetriebliche Leistungsverrechnung kann für Profit Center in der Profit-Center-Rechnung der Austauch von Leistungen abgebildet werden.