Beyond Budgeting ist ein betriebswirtschaftliches Steuerungsmodell das sich von der klassischen Praxis der klassischen Budgetierung die abwendet. Die Budgetierung gilt dabei als zu starr und unflexibel um der wachsenden Dynamik wirtschaftlicher Entwicklungen gerecht zu werden. Die neuen Planungs- und Steuerungsprozesse werden dabei durch gezielte Dezentralisierung der Organisation und die Delegation von Verantwortung geprägt. Die jeweils sechs Performance-Management und Führungsprinzipien stehen damit im Gegensatz zum Taylorismus.