Der Verschuldungsgrad ist eine betriebswirtschaftliche Kennzahl die das Verhältnis von Eigenkapital zu Fremdkapital angibt. Je geringer die Kennzahl ist desto solider erscheint die Finanzierung des Unternehmens.